TV-Sendezeiten

Der TV-Spot (siehe unten) läuft zu folgenden Zeiten:

  • Montag, 6. Mai 2019, um 19.20 Uhr  – ZDF
  • Dienstag, 7. Mai 2019, um 22.13 Uhr – ARD
  • Donnerstag, 16. Mai 2019, um 17.53 Uhr – ARD
  • Donnerstag, 23. Mai 2019, um 16.10 Uhr – ZDF

TV-Spot auf YouTube

 

 


Radio-Sendezeiten

Spot zum Anhören unten auf dieser Seite!

Sendezeiten

  • Mittwoch, 8. Mai 2019, um 11.58 – NDR
  • Mittwoch, 8. Mai 2019, um 17.55 – SWR1
  • Donnerstag, 9. Mai 2019, um 18.30 – MDR-Jump
  • Freitag, 10. Mai 2019, um 09.58 Uhr – hr-iNFO
  • Montag, 13. Mai 2019, um 15.27 Uhr – Deutschlandfunk
  • Mittwoch, 15. Mai 2019, um 13.30 Uhr – WDR4
  • Freitag, 17. Mai 2019, um 08.57 Uhr – Deutschlandfunk Kultur
  • Freitag, 17. Mai 2019, um 14.27 – MDR-Jump
  • Montag, 20. Mai 2019, um 13.45 Uhr – BR3
  • Dienstag, 21. Mai 2019, um 17.25 – WDR2
  • Dienstag, 21. Mai 2019, um 17.58 – NDR
  • Dienstag, 21. Mai 2019, um 18.10 – HR YOU FM
  • Mittwoch, 22. Mai 2019, um 09.27 – BR1
  • Donnerstag, 23. Mai 2019, um 09.55 – SWR4

Text des Radio-Spots:

Ein Bedingungsloses Grundeinkommen – auch Du wünschst Dir das? Dann gehörst Du inzwischen zu einer Mehrheit. In Deutschland und in ganz Europa erkennen Menschen, dass wir neue Antworten auf neue Herausforderungen brauchen.
Ich heiße Ines Jancar und ich kandidiere für das Bündnis Grundeinkommen zur Europawahl 2019. Das Bündnis Grundeinkommen setzt sich dafür ein, dass jeder Mensch ein Einkommen erhält, das seine Existenz und gesellschaftliche Teilhabe sichert. Ohne Antragsprüfung, ohne Gegenleistung – einfach bedingungslos.
Zur Europawahl 2019 ist das Grundeinkommen auf Listenplatz 23 endlich wählbar. Und das beste: Es gibt keine 5%-Hürde. Das heißt, jede Stimme zählt! Also: Wähl' nicht das kleinere Übel, sondern eine Idee, die dich wirklich überzeugt.
Für mehr Infos besuche uns gerne auf Facebook, Instagram oder auf www.buendnis-grundeinkommen.de.
Lass uns mehr Europa wagen, mit Grundeinkommen! Am 26. Mai BGE wählen. Die Zeit ist reif.


Projektteams

Willkommen auf der Projektübersicht des Bündnis Grundeinkommen und herzliche Einladung zur Mitarbeit (Infos zu Telefonkonferenzen siehe unten). Alle laufenden und geplanten Aktivitäten werden in vier neuen Teams gebündelt, die ihre Arbeit wiederum in Projekten bzw. Aufgabenbereichen organisieren.

Das soll für alle interessierten Menschen und potenziellen Mitmacher eine zentrale Informationsquelle sein, die

  • einen Überblick über alle bestehenden und geplanten Teams bzw. Projekte gibt,
  • zur Vermeidung von doppelten Arbeiten beiträgt,
  • die Möglichkeit bietet, Input in die Teams bzw. Projekte geben zu können oder
  • ein eigenes Projekt zu starten.

Übersicht über Telefonkonferenzen im Raum 5718
Übersicht über Telefonkonferenzen im Raum 7391

Team Entwicklung/Öffentlichkeitsarbeit

oeffentlichkeit@buendnis-grundeinkommen.de

Für den Arbeitsbereich dieses neuen Teams sind folgende Projektteams bereits vorhanden oder noch in Planung:

Zum Team Entwicklung/Öffentlichkeitsarbeit ist der allgemeine Erstkontakt für an einer Mitarbeit Interessierte via oeffentlichkeit@buendnis-grundeinkommen.de möglich.

Team IT und interne Kommunikation

it-kommunikation@buendnis-grundeinkommen.de

Für den Arbeitsbereich dieses neuen Teams sind folgende Unterteams bereits vorhanden oder noch geplant:

Die Telefonkonferenzen das Teams IT/interne Kommunikation finden am Montag jeder ungeraden Kalenderwoche jeweils um 19 Uhr (!) unter Tel. 030/63417989 im Raum/PIN 5718 statt. Der Kontakt für an einer Mitarbeit Interessierte ist unter it-kommunikation@buendnis-grundeinkommen.de möglich.

Team Verwaltung/Recht/Finanzen

Der Arbeitsbereich dieses neuen Teams umfasst folgende Unterteams:

Telefonkonferenzen für das Team Verwaltung/Recht/Finanzen sollen unter Tel. 030/63417989 im Raum/PIN 5718 stattfinden. Termine werden im Kalender (s,o.) bekannt gegeben. Ansprechpartner ist Dirk Schmelz. Der allgemeine Erstkontakt für an einer Mitarbeit Interessierte ist (nicht nur für Fragen rund um die Schatzmeisterei) per Email an schatzmeister@buendnis-grundeinkommen.de möglich.

Team interne (und externe) Bildung

bildung@buendnis-grundeinkommen.de

Es soll keine Unter-Teams geben. Es gab dazu aber schon – zum Teil nicht mehr aktive – Projektteams, die integriert werden könnten:

Eine aktuelle Beschreibung zu diesem Metateam gibt es unter https://projekte.buendnis-grundeinkommen.de/projekt-bildung/.

Ergebnis der BGE:open 18.1

Die neue Struktur der Teams im Bündnis Grundeinkommen wurde während der BGE:open 18.1 am 24. Juni 2018 in Hannover besprochen. Dazu gibt es hier ein ausführliches Protokoll.

Grundsätzliche Spielregeln aller Teams:

  • Aktive Mitarbeit im Team
  • Mitmachen bedeutet Mitspracherecht
  • Jedes Team bekommt Entscheidungsmacht und darf demokratisch inhaltliche Entscheidungen treffen
  • Regelmäßige Mitarbeit wird erwartet
  • Feedbackkultur laut BPT-Beschluss
  • Ausarbeitungen können in Unterteams stattfinden
  • Leitlinien, die die Kommunikation im Team transparent ermöglichen
  • Leitlinien transparent machen
  • Team-Ansprechpartner sind mit im Koordinationsteam
  • Team-Ansprechpartner sollten sich ihrer Rolle bewusst sein und die Teammeinung tragen

Telefonkonferenz des neuen Koordinationsteams

Die – offenen – Telefonkonferenzen des Koordinationsteams finden am Donnerstag jeder ungeraden Kalenderwoche, jeweils um 19.30 Uhr im Raum 5718 statt.

Auf die weitere Zusammenarbeit freut sich das aktuelle Koordinationsteam, das unter koordinationsteam@buendnis-grundeinkommen.de auch gern für Anfragen zur Verfügung steht:

i.V. Joachim, Tel. 01578 3562535

P.S.: Wir wollen mit unserer Arbeit eine praktikable Basis für eine entspannte und erfolgreiche Zusammenarbeit aller für das BGE engagierten Menschen, Teams und Organisationen ermöglichen. Wir möchten betonen, dass sich diese Plattform ausdrücklich an alle Menschen richtet, die sich für das bedingungslose Grundeinkommen engagieren und mithelfen wollen, dass das BGE (auch) bei der kommenden Wahlen für alle wählbar ist.

Es ist weder eine Mitgliedschaft im Bündnis, noch eine Funktion in dessen Struktur erforderlich.


Grundgehalt für alle (Mittelbayerische)

"Im Kapitalismus ist das fehlende gerechte Verteilungssystem eines von mehreren Problemen. Vor allem dieses gilt es zu lösen.", schreibt Markus Härtl in einer "Außenansicht".  Original-Online-Beitrag

Weiterlesen...


Anders arbeiten (Süddeutsche Zeitung)

Darin u.a.: "Wir sollten das Geld, dass in diesem Modell die Reichen bekommen, in unseren Sozialstaat investieren", sagt Burger.

Konrad Riedel vom BGE beschwichtigt, man wolle den Sozialstaat gar nicht abschaffen. "Das Grundeinkommen soll komplementär sein und behandelt werden wie ein normales Einkommen", stellt er klar.

Weiterlesen...


„Jeder sollte zu seinem Chef Nein sagen können“ (Leipziger Volkszeitung)

Zum ersten Mal tritt bei den Leipziger Kommunalwahlen im Mai eine „Initiative für Grundeinkommen“ an. Ihr ist es gelungen, drei Kandidaten auf die Wahlliste für den Stadtrat zu platzieren. Sie will, dass Leipzig wieder preiswerter wird.

Online-Beitrag der Leipziger Volkszeitung


Wer ein Grundeinkommen will, muss „den Rechtsstaat neu denken“ (Merkur.de)

Stichhaltige Argumente für und gegen die Einführung eines bedingungslosen Grundeinkommens gab es bei einer Diskussionsrunde in Freising

Freising –Auch wenn nur wenige Besucher zu der Podiumsdiskussion in das Freisinger Gebrauchtwarenkaufhaus „Rentabel“ in Lerchenfeld gekommen waren, so war es doch eine leidenschaftliche Diskussion, die sich im Laufe der zwei Stunden entwickelte.

Weiterlesen...